Für umsonst arbeiten? Warum sollte ich das tun wollen.

Immer wieder bekommen Kreative wie ich Anfragen, ob sie nicht schnell und für lau einen Job erledigen könnten. US-Designerin Jessica Hische hat davon die Nase voll und baute ein Web-Tool, mit dem jetzt jeder nein sagen darf und kann.
Titelbild

Du, ich, wir dürfen nein sagen.

Die Lettering-Künstlerin Jessica Hische beschäftigt sich nicht zum ersten Mal mit dem Problem »Für umsonst arbeiten«. Ihre grossartige Grafik Should I work for free lieferte viel Stoff zum Nachdenken und Argumentieren. Das jetzt von ihr entwickelte Web-Tool ist noch viel besser, denn es handelt sich um ein interaktives Email-Template, mit dem Kreative – auf ihren eigenen Fall zugeschnitten – höflich aber bestimmt Jobs ohne Bezahlung ablehnen können.

„Wer schlecht nein sagen kann, hat in der Kindheit gelernt, dass ein Nein Kontaktabbruch zur Folge hat“

Quellen Angaben [Jessica Hirsche mit Should i work for free]

Teile es doch bei dir

Kategorien:folgen - -

Weitere Newsbeiträge