Rinderbrust im Heu an der BEA 2015 vom Hotel Simmenhof gekocht

Regionale Spezialitäten aus der Region, edle Tropfen zum Degustieren, im Angebot ist so einiges was das Geniesserherz freut. Traditionen in zeitgemässer Form zu präsentieren ist seit Jahren ein Markenzeichen der Berner Frühlingsausstellung BEA. Die überlieferten Bräuche aus Kulinarik, Handwerk und Kultur sind auch 2015 unter dem Motto «Genuss & Tradition» in der Festhalle vereint.
Galerie
Vergrössern
Vergrössern
Vergrössern
Vergrössern
Vergrössern
Vergrössern
Vergrössern

Beim Besuch der BEA kommen die Freunde kulinarischer Genüsse auf ihre Kosten

Persönlich würde ich keiner Person raten an einem Sonntag an die BEA zu pilgern. Der Berner kennt es nur zugut. Parkplätze sind Mangelware und der Sitzplatz in der ÖV an den zwei Wochenenden während der BEA stets nur für Gäste von auswärts reserviert. Trotzdem bin ich hingegangen.

Das Hotel Simmenhof aus der Lenk gastiert während dem Eröffnungswochenende und lud die BEA Gäste zum Tisch. Der Gastgeber Simmenhof bringt es auf den Punkt – mit feinstem Essen und einem Wohlfühlklima aus dem Simmental werden hier staunende BesucherInnen regelrecht durch den Magen verwöhnt.

Regionale und kulinarische Köstlichkeiten vom Hotel Simmenhof. Schnell, einfach und speziell zubereitet. Hier sind die Rezepte dazu ...

Eine neue Richtung einschlagen

Das Viersternhotel Simmenhof an der Lenk mit seiner geschmackvollen, kulinarisch beliebten Küche bekräftigt mit dem BEA Auftritt den schon ohnehin guten Ruf. Der neue Geschäftsführer Rudolf Sutter baut auf eine neue moderne Kommunikation. Das Hotel ist in der Region bestens etabliert und verbucht jährlich durchschnittlich 11'000 Logiernächte. Damit erreicht das Hotel eine Auslastung von 42,5 Prozent aufs Jahr gerechnet. Seit 1999 wurden über 50 meistens einheimische Lehrlinge erfolgreich zu Hotelfachangestellten ausgebildet. Jährlich stehen fünf bis sechs junge Leute aus dem Simmental am Herd, im Service an der Réception oder im Hauswirtschaftsbereich.

Trotz alledem will der Simmenhof einen neue Richtung einschlagen. Sich durchaus etwas verjüngen dürfen und auf die Leute im Unterland zugehen. Mit Patrick Tobler, dem neuen und jungen Marketingleiter des Hotel Simmenhof wird dieser Schritt nicht nur "intern" bekräftigt. Wir wollen über Facebook, YouTube und Google+ die ganze Palette der sozialen Medien einbeziehen. Die jüngere Generation will abgeholt werden. Entsprechend stehen alle Zeichen auf Grün und der erste grössere Anlass am vergangenen Wochenende an der BEA ist aus meiner Sicht vollumfänglich gelungen. Weitere Schritte folgen - wie zum Beispiel die Website. Sie wurde zwar im Mai 2014 temporär aufgefrischt doch im Frühjahr 2015 folgt der grosse Schritt mit einem neuen modernen und attraktiven Redesign.

Hotel Simmenhof Website

Facebookseite des Hotel Simmenhof

Quellen Angaben [Text & Bild; Marcel Moser]

Teile es doch bei dir

Kategorien:folgen - -

Weitere Newsbeiträge